Startseite

Der Kinderhof Meinstedt ist seit 1971 eine gemeinnützige Einrichtung der stationären Kinder- und Jugendhilfe in freier Trägerschaft.
Kinderhof
Das pädagogische Handeln im Kinderhof Meinstedt ist weltanschaulich neutral und konfessionsfrei ausgerichtet. Es orientiert sich am Alltag und an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen und bezieht die Integration kognitiv oder seelisch beeinträchtigter junger Menschen mit ein, wenn die Betreuung in dieser Einrichtung als die geeignete Maßnahme erkannt wird. Grundsätzlich wollen wir Lebensbedingungen für die Kinder und Jugendlichen schaffen, die es ihnen ermöglichen, ihre Ressourcen zu erkennen und zu erleben.

Wichtig ist uns vor allem die wertschätzende Zusammenarbeit mit Eltern und Sorgeberchtigten. Wir bemühen uns sehr darum, Loyalitätskonflikte zu vermeiden. Daher bieten wir Eltern eine Vielzahl an Umgangsmöglichkeiten an, sollte der eigene Haushalt hierfür nicht geeignet erscheinen oder eine Umgangsbegleitung angeordnet/erforderlich sein. Im Pädagogisches Zentrum Zeven, das sich in zentraler Lage in Zeven befindet, halten wir für alle Altersgruppen entsprechende Räumlichkeiten bereit. Eltern, die lange Anreisewege haben, können bereits einen Tag im Voraus anreisen und in einem trägereigenen Hotelzimmer übernachten.

Ein weiterer Schwerpunkt unser Arbeit und Anschauung ist, dass Lebenskontexte möglichst individuell bewertet und konstruiert werden sollten. Besonders die Klienten der Jugendhilfe haben zumeist Schwierigkeiten, sich den vorgegebenen Kontexten anzupassen und öffentlichen Anforderungen zu entsprechen. Eine häufige Folge ist Resignation. Daher bemühen wir uns sehr darum, die Kontexte den Bedürfnissen unserer Klienten anzupassen.

Kinderhof Meinstedt